Schutz für Fahrradfahrer und Fußgänger

Zum Zweck den „Toten Winkel“ möglichst klein zu halten, haben wir uns „Spiegel-Einstellplanen“ angeschafft. Mit Hilfe dieser „Spiegel-Einstellplanen“ kann jede Fahrerin und jeder Fahrer die Spiegel am Fahrzeug optimal einstellen. Dadurch wird gewährleistet, dass die Spiegel den größtmöglichen Sichtbereich abdecken und die „Toten Winkel“ rund ums Fahrzeug werden bestmöglich verringert.

So schützen wir Fahrradfahrer und Fußgänger.