Technikerschüler bauen eigene Corona-Ampel fürs Klassenzimmer

Die Technikerschüler aus Mindelheim haben CO2-Ampeln im Miniformat selbstgebaut und sparen so viel Geld. So funktionieren die Geräte.

Von Franz Issing

Lüften, lüften, lüften: Um in Corona-Zeiten das Infektionsrisiko auch in kleinen Räumen zu begrenzen, muss regelmäßig die Luft ausgetauscht werden. Wann es Zeit ist, die Fenster aufzureißen, um virenbehafteten Aerosolen den Garaus zu machen, können CO2-Ampeln anzeigen. Fertige Modelle sind nicht gerade billig, sie kosten zwischen 80 und 170 Euro. „Viel zu teuer“, fanden die Absolventen der Mindelheimer Technikerschule und bauten trotz Distanzunterricht für 26 Klassenzimmer funktionsfähige CO2-Ampeln im Miniformat.

Allgemein

Bücher to go

Bestseller, Klassiker und der ein oder andere Geheimtipp – in der Berufsschule in Mindelheim können Schüler:innen in der Aula seit kurzem in einem Bücherschrank stöbern.

Weiterlesen »