Der Ausbildungsberuf Tourismuskaufmann/frau

Unsere Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen werden jedes Schuljahr bis zu sechs Fachklassen von derzeit sechs Lehrkräften beschult. Hierbei wird in Lernfeldern unterrichtet, die sich an exemplarischen Handlungsfeldern orientieren und didaktisch-methodisch so umzusetzen, dass sie zur beruflichen Handlungskompetenz führen.

Der Unterricht erfolgt in Blockbeschulung:    

10. Klassen:  13 Schulwochen 
11. Klassen: 13 Schulwochen
12. Klassen:   9 Schulwochen

Reisebüro an der Berufsschule

Um unseren Tourismuskaufleuten eine ganzheitliche Ausbildung zu ermöglichen, wurde im Hauptgebäude der Berufsschule ein Zimmer als Reisebüro eingerichtet. Auszubildende haben dadurch die Möglichkeit ganz reell die Beratungs- und Verkaufssituation am Counter zu trainieren oder einfach nur den Umgang mit Hard- und Software zu festigen.

Projekte

Als Projekte führten unsere Tourismuskaufleute in den vergangenen Jahren eine Reihe von Studien- und Abschlussfahrten in verschiedene Länder durch. So organisierten die Auszubildenden selbstständig mehrtägige Reisen unter anderem nach Prag, Wien, Florenz, Venedig, sowie Paris. Des Weiteren wurden regelmäßig Touristikmessen besucht. 

Hier finden Sie die Stundentafel für die einzelnen Jahrgangsstufen