Jugendsozialarbeit an unseren Berufsfachschulen

Auch in diesem Schuljahr gibt es an den Berufsfachschulen wieder das Angebot der Jugendsozialarbeit unter der Trägerschaft des SKM (Katholischer Verein für soziale Dienste, Memmingen und Unterallgäu e.V.).

Die Jugendsozialarbeit wendet sich an:
 
Schülerinnen und Schüler, die
 
  • persönliche Probleme haben (z.B. Stress mit der Freundin oder dem Freund, Liebeskummer, Mobbing, Essstörungen, Alkohol- oder andere Suchtprobleme, …)
  • zu Hause oder in der Schule Ärger haben
  • Vermittlung oder Begleitung wünschen zu anderen Einrichtungen (z.B. Suchtberatungsstelle, Erziehungsberatungsstelle, Jugendamt, …)
  • einfach mal jemanden zum Reden brauchen

 
Eltern, die

  • Beratung und Unterstützung bei Erziehungsfragen wünschen
  • Persönliche Probleme haben, die sich negativ auf das Familienklima auswirken
  • Vermittlung zu anderen Institutionen (z.B. Erziehungsberatungsstelle, Jugendamt, …) wünschen

 
Lehrerinnen und Lehrer, die

  • Schüler/innen in der Klasse haben, deren Probleme sie nicht alleine auffangen können
  • sich Projekte für ihre Klasse zu unterschiedlichen Themen (z.B. soziale Kompetenz, Anti-Mobbing, …) wünschen
  • sich Unterstützung bei der Bearbeitung von Problemen in der Klasse wünschen

Bettina Maruhn, Diplom-Sozialpädagogin (FH)  

Sprechzeiten:

      Mo, 08.15 Uhr bis 16.30 Uhr
      Mi, 13.00 Uhr bis 16.45 Uhr
      und nach Vereinbarung
      Raum 18

Kontakt:

    Telefon: 08331/984884-23
    Email: bettina.maruhn@bfsnmm.de