BGJ/s-Agrarwirtschaft / tierischer Bereich

Überprüfung der Streumenge
  • 5 Unterrichtstage, davon einen Tag auf dem landw. Meisterbetrieb




Fächer:

Berufsfeldübergreifender Lernbereich, wie Deutsch, Religion, Sozialkunde

Fachtheoretischer Lernbereich mit Fachtheorie, Fachrechnen, Maschinenkunde und Wirtschaftslehre

Fachpraktischer Lernbereich beinhaltet Landtechnik mit 5 Unterrichtsstunden, Fachpraxis Schule (2) 
und Buchführung (1)
Zu diesem Bereich gehört auch der Praxistag auf dem Meisterbetrieb (6 Unterrichtsstunden). Der praktische Unterricht findet in Gruppen statt, der Praxistag in Kleingruppen (3-4 Schüler/-innen

Überbetriebliche Ausbildung:
2 Wochen -  Melkurs am Spitalhof Kempten
2 Wochen -  Maschinenpflege- und Schweisskurs in Landsberg/Lech

 

Wir bieten nicht nur Theorie, sondern auch Praxis!

Praxistag der BGJ-Schüler

Ampferbekämpfung mit Landw. Meister Armin Amberger (re), Türkheim
Klauenpflege mit Landw. Meister Josef Veit, Oberhagenried(Bildmitte)

 

Übungsfeld

Die angehenden Landwirte bestellen, düngen, pflegen und ernten auf dem Übungsfeld. In der Nähe der Schule gelegen (mit dem Schlepper in 1 Minute erreichbar) werden die theoretischen Kenntnissein praktisches Arbeiten umgesetzt.

 

Die Arbeit in Fachpraxis - Schule

Untersuchung des Bodens vom eigenen Betrieb oder vom Versuchsfeld.

  Simon, Michael und Stefan stellen mit dem
HELLIGE-pH-Meter den pH-Wert fest.
Die Bodenuntersuchung erfolgt auf Phosphor,
Kali und Magnesium. Extraktions-lösung wird filtriert.