Berufsvorbereitungsjahr Soziale Berufe

Vier Fliegen mit einer Klappe schlagen:

 

•    eine berufliche Grundbildung in allen sozialen Berufen erhalten

•    evtl. anschließende Aufnahme in eine der drei Berufsfachschulen

•    die Berufsschulpflicht erfüllen

•    evtl. Mittelschul-Abschluss erwerben


 

Konzept

 

Schüler, die einen sozialen Beruf (Kinderpflege, Sozialpflege, Hauswirtschaft) anstreben, aber noch keinen Ausbildungsplatz an den Berufsfachschulen bekommen haben, erhalten hier die Möglichkeit, sich auf diese Ausbildungen vorzubereiten und die Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen.

Zielsetzung

 

  • Vermittlung von Berufs- bzw. Arbeitsplatzreife: Die Schülerinnen und Schüler sollen in die Lage versetzt werden, in der Arbeitswelt zu bestehen und gute Chancen zu haben, eine feste Arbeits- bzw. Ausbildungsstelle zu bekommen.
  • Durch den Unterricht sollen die Schülerinnen und Schüler auch ihr Alltagsleben und ihr Leben in der Gesellschaft besser bewältigen können.
  • Den Schülerinnen und Schülern werden Qualifikationen vermittelt, die ihnen bessere Chancen bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz in sozialen Berufen eröffnen.